Fadenlifting


Das sogenannte Fadenlifting (z.B. »Happy Lift«, »Autos Lift« bzw. »Silhouette Faden Lift«) ist eine Methode zur Gesichtsverjüngung und dient der Behandlung von leichten bis mittelschweren Falten, die sich naturgemäß zwischen dem 25. und 50. Lebensjahr im Gesicht abzuzeichnen beginnen. Durch Schwerkraft und Tonusverlust verursachtes Absacken der Gesichtsweichteile wird durch einen Umbauprozess im Inneren der Haut mit Veränderung der Stützstruktur hervorgerufen. Dabei wird das Bindegewebe instabil, so dass die Kollagen- und Elastikfasern an Festigkeit verlieren.

Mittels Fadenlifting lassen sich Hals- und Gesichtskonturen verjüngen, hängende bzw. faltige Mundwinkel anheben sowie Stirn- und Augenregion glätten. Fäden lassen sich aber auch zur Straffung vieler anderer Körperbereiche wie Oberarme, Oberschenkel und Dekolleté einsetzen.

Grundlage des Fadenliftings ist es, das faltige Gewebe mittels verschiedener speziell gefertigter Fäden an festerem, tieferem Haut-Gewebe zu fixieren und damit zu straffen oder Falten auf zu füllen. Man verwendet hier heutzutage Nahtmaterial, welches sich seit vielen Jahrzehnten in der Chirurgie bewährt hat. Der Langzeiteffekt entsteht durch eine Neubildung des Kollagenen Bindegewebes. Das Verfahren ist verhältnismäßig unproblematisch und bis auf lokale mögliche Infektionen nahezu komplikationsfrei. Gegenüber dem herkömmlichen Facelifting hat das Fadenlifting den Vorteil, dass es einen kleinen Eingriff darstellt, deutlich verträglicher und nahezu narbenfrei ist. Allerdings ist der mögliche Erfolg deutlich geringer und kann ein Hals-Wangenlift nicht immer ersetzen.

Ein Fadenlift lässt sich in vielen Fällen sinnvoll mit einer Behandlung mit Hyaluronsäure, Botulinumtoxin bzw. mit einem Hautpeeling kombinieren.

INDIKATION: Faltenbildung und Erschlaffung der Hals-Weichteile im Gesicht- Halsbereich und am Körper

BEHANDLUNG: Einlage von Mikrofäden in die Haut

KLINIKAUFENTHALT: ambulant

NARKOSEFORM: auf Wunsch örtliche Betäubung (Lokalanästhesie)

ERGEBNIS: sofort, Wirkungsverbesserung im Zeitverlauf

BEHANDLUNGSDAUER: i.d.R. 30 – 60 Minuten

GESELLSCHAFT- BZW- ARBEITSFÄHIGKEIT: je nach Region und Ausprägung der Behandlung von sofort bis zu einer Woche

MÖGLICHE KOMPLIKATIONEN: erprobte Behandlung mit geringen Nebenwirkungsraten – vereinzelt können vorübergehend z.B. blaue Flecken, Entzündungen und Unebenheiten der Haut durch die Vorstraffung auftreten

HALTBARKEIT: im Schnitt 12 – 24 Monate


Lassen Sie sich beraten!

Gerne informieren wir Sie ausführlich zu dieser Behandlung. Nehmen Sie jetzt Kontakt auf und lassen sich individuell und ganz persönlich beraten.

Termin vereinbaren


Weitere Themen zu »Beauty & More«

Im Folgenden erfahren Sie mehr zu den in unserer Praxis angebotenen kosmetischen Behandlung von Falten im Gesicht.

BotulinumtoxinHyaluronsäureFadenliftingHautpeelingLipofillingMicroneedlingMesotherapieMikrodermabrasion