Karpaltunnelsyndrom


Das Karpaltunnelsyndrom entsteht durch Druck auf den sog. Nervus medianus ("Mittelnerv") im Bereich der Handwurzel. Typische Erstsymptome sind auftretende Schmerzen oder Missempfindungen, die von der Hand in den gesamten Arm ausstrahlen und anfangs oftmals nachts, später auch tagsüber auftreten können. Im fortgeschrittenen Stadium kann es zu einem Muskelschwund im Bereich des Daumenballens, einer Schwäche beim Greifen und zu einer Minderung des Tastgefühls kommen.

Einfache Formen des Karpaltunnelsyndroms lassen sich zumindest übergangsweise konservativ behandeln, in schwereren Fällen ist eine operative Öffnung des Karpalbandes notwendig, bei der der Karpaltunnel dann zunächst in der Tiefe offen gelassen wird und allmählich von allein wieder zuheilt. Das dabei entstehende Narbengewebe führt zu einer bleibenden Erweiterung des Tunnels. Die Haut darüber wird vernäht und verheilt innerhalb von ca. zwei Wochen. Die vollständige Gewebsheilung benötigt allerdings länger.

Dementsprechend besteht meist noch für ca. 6 – 8 Wochen eine deutliche Kraftlosigkeit. Die Erholung der Nervenfunktion mit verschwinden des Fingerkribbelns und der Taubheit sowie der druckbedingten Schmerzen im Arm verläuft sehr unterschiedlich. Erfolgt die feinchirurgische Behandlung rechtzeitig und vor einer strukturellen Schädigung des Nerven, verschwinden die Beschwerden oft schlagartig nach der Operation oder im Laufe weniger Tage danach.

Insgesamt ist die feinchirurgische Karpaltunnel-OP ein kleiner Eingriff mit einer hohen Erfolgsrate. Komplikationen sind selten.

OP-DAUER: ca. 30 Minuten

NARKOSEFORM: nach Wahl Kurznarkose, Armplexusanästhesie

KLINIKAUFENTHALT: i.d.R. ambulant

NACHBEHANDLUNG: Ruhigstellung für 3 – 5 Tage, Fadenzug nach 10  – 12 Tagen

GESELLSCHAFT- BZW- ARBEITSFÄHIGKEIT: berufsabhängig, ab 5 Tage nach OP

SPORT: nach vollständiger Abheilung


Lassen Sie sich beraten!

Gerne informieren wir Sie ausführlich zu dieser Behandlung. Nehmen Sie jetzt Kontakt auf und lassen sich individuell und ganz persönlich beraten.

Termin vereinbaren


Weitere Themen zu »Operationen der Hand«

Im Folgenden erfahren Sie mehr zu den in unserer Praxis angebotenen Behandlungen im Bereich der Handchirurgie.

KarpaltunnelsyndromMorbus DupuytrenSchnellender FingerSehnenscheidenentzündungTumoren der Hand