Morbus Dupuytren


Der Morbus Dupuytren ist eine gutartige Erkrankung des Bindegewebes der Handinnenfläche. Er tritt zumeist an der Hand aber auch am Fuß, und gelegentlich am Penis auf. Die Ursache ist bis heute nicht eindeutig geklärt, ist aber oftmals genetisch bedingt.

Eine Dupuytren Erkrankung fällt zu Beginn durch die Ausbildung derber Stränge oder knotiger Veränderungen meist an der Hohlhand auf. Im späteren Verlauf ist eine Streckhemmung/ Beugekontraktur der Finger zu beobachten. Am häufigsten sind der Klein- und Ringfinger betroffen, grundsätzlich kann das Krankheitsbild aber auch an den anderen Fingern einschließlich des Daumens auftreten.

Es gibt eine Vielzahl von konservativen Behandlungen des Morbus Dupuytren, die aber oft von fraglichem Nutzen sind und deren Nebenwirkungen mitunter nicht unerheblich sind. In fortgeschrittenen Stadien – insbesonderer bei rascher Verschlechterung und bei Streckverlust an einem Gelenk oder an mehreren Gelenken des gleichen Fingers – ist deshalb ein chirurgischer Eingriff angeraten. Die operativen Maßnahmen zielen darauf ab, störende Stränge zu durchtrennen oder das erkrankte Gewebe zu entfernen, um die Streckung der erkrankten Finger wieder zu ermöglichen und das Wiederauftreten der Krankheit zu verhindern.

Ein frühzeitiger Eingriff sollte vermieden werden, da mit Rückfällen und Wiederholungseingriffen gerechnet werden muss und wiederholte Eingriffe technisch problematisch sein können. Erfolgt eine operative Behandlung allerdings zu spät, kann die eingetretene Verkürzung der verschiedenen Gewebe eventuell nicht mehr vollständig ausgeglichen werden.

OP-DAUER: je nach Schweregrad ab ca. 60 Minuten

NARKOSEFORM: je nach Wahl Kurznarkose, Armplexusanästhesie

KLINIKAUFENTHALT: i.d.R. ambulant

NACHBEHANDLUNG: Fadenzug nach 10 – 12 Tagen

GESELLSCHAFT- BZW- ARBEITSFÄHIGKEIT: ab ca. 14 Tagen

SPORT: nach vollständiger Abheilung


Lassen Sie sich beraten!

Gerne informieren wir Sie ausführlich zu dieser Behandlung. Nehmen Sie jetzt Kontakt auf und lassen sich individuell und ganz persönlich beraten.
Termin vereinbaren

Weitere Themen zu »Operationen der Hand«

Im Folgenden erfahren Sie mehr zu den in unserer Praxis angebotenen Behandlungen im Bereich der Handchirurgie.

KarpaltunnelsyndromMorbus DupuytrenSchnellender FingerSehnenscheidenentzündungTumoren der hand