FAQ Geschlechtsangleichung:
Hier erhalten Sie Antworten
auf die häufigsten Fragen

Ich möchte eine Mastektomie durchführen lassen. Was muss ich für die Operation mitbringen?

Um eine Mastektomie als geschlechtsangleichende Operation bei non-binären oder transgender Personen durchführen zu können, sind bestimmte Unterlagen und Untersuchungsergebnisse erforderlich. Dazu gehört unter anderem ein psychologisches Attest, das eine medizinische Indikation für die Mastektomie bestätigt. Ebenso ist eine gynäkologische Untersuchung notwendig, die eine Sonografie der Brust beinhaltet.

Kann ich mich auch in der Facharztpraxis Wolff und Edusei vorstellen, wenn ich außerhalb voroperiert wurde und mit meinem Operationsergebnis unglücklich bin?

Selbstverständlich unterstützen wir Sie gerne! Wir wenden in unserer Praxisklinik verschiedene korrigierende Operationsmethoden an. Allerdings können Korrekturen nach vorangegangenen Brust-OPs bspw. als als geschlechtsangleichende Operation bei non-binären oder transgender Personen, die nicht fachgerecht durchgeführt wurden, mitunter schwierig sein. Bitte beachten Sie auch, dass einige operative Anpassungen möglicherweise außerhalb der Kassenleistungen liegen und selbst finanziert werden müssen.

Was muss ich nach einer Brust-OP bzw. Mastektomie beachten?

Nach einer Mastektomie als geschlechtsangleichende Operation bei non-binären oder transgender Personen benötigt Ihr Körper eine Zeit der Schonung, ähnlich wie nach anderen operativen Eingriffen. Diese Ruhephase ist wesentlich, damit die Wunden komplikationslos heilen und Sie ein optimales Ergebnis erzielen können. Ebenso können durch Verschiebung der Gewebsschichten Wundwasserhöhlen (sog. Serome) auftreten, wenn man den Oberkörper zu stark belastet. Nach der Brust-OP wird unseren Patienten ein Kompressionsbinder angepasst, den sie für mindestens 6 Wochen tragen müssen. Dieser Binder unterstützt die Wundheilung und hilft, Schwellungen zu reduzieren.
 
Die Rückkehr zur gewohnten Gesellschafts- und Arbeitsfähigkeit ist individuell und hängt vom jeweiligen Befund sowie von der persönlichen beruflichen Belastung ab. Es ist ratsam, sich nach den Empfehlungen unserer Fachärztinnen für Plastische und Ästhetische Chirurgie zu richten, um Überanstrengungen zu vermeiden und eine optimale Genesung sicherzustellen.
 
Sportliche Aktivitäten können normalerweise nach etwa 4 bis 6 Wochen langsam wieder aufgenommen werden. Vollständige Belastung und intensivere Übungen sollten jedoch erst nach ungefähr 12 Wochen in Betracht gezogen werden. Es ist wichtig, Geduld zu haben und den Körper nicht zu überfordern, um den Heilungsprozess und damit das Operationsergebnis nicht zu beeinträchtigen.

Habe ich in den Brustwarzen noch Gefühl, wenn sie transplantiert wurden?

Bei einer Mastektomie als geschlechtsangleichende Operation bei non-binären oder transgender Personen mit Transplantation der Brustwarzen ist keine Oberflächensensibilität mehr vorhanden. Allerdings kann sich oft im Verlauf der Zeit ein tiefes Empfinden entwickeln.

Muss man im Rahmen einer Mastektomie die ganze Brust entfernen lassen - oder gibt es da auch Variationsmöglichkeiten?

Einige Patienten, insbesondere jene mit fluider Geschlechtsidentität, möchten einen Teil ihrer Brust erhalten wissen. In unserer Berliner Praxisklinik verfolgen wir stets das Ziel, diesen individuellen Wünschen im Rahmen der technischen Möglichkeiten bestmöglich gerecht zu werden. Sehr gerne beraten unsere Fachärztinnen für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Frau Dr. Wolff und Frau Dr. Edusei, Sie persönlich dazu.
Manchmal belässt man im Rahmen der Mastektomie als geschlechtsangleichende Operation bei non-binären oder transgender Personen Restdrüsengewebe, um eine optisch glatte Oberfläche zu erreichen. Allerdings sollte darauf hingewiesen werden, dass dieser Ansatz nicht mit einer vollständigen Brustentfernung vergleichbar ist, wie es bei einer prophylaktischen Drüsenentfernung aufgrund einer erhöhten Brustkrebswahrscheinlichkeit der Fall wäre. Es geht vielmehr darum, die ästhetischen Vorstellungen der Patienten bestmöglich zu realisieren, selbstverständlich immer unter Berücksichtigung der tatsächlich durchführbaren Optionen.

Wie werden die Narben nach einer Mastektomie behandelt?

Nach einer Brustentfernung bzw. Mastektomie als geschlechtsangleichende Operation bei non-binären oder transgender Personen stehen verschiedene unterstützende Maßnahmen zur Narbenbehandlung zur Verfügung. Durch die Anwendung von Narbenmassagen kann beispielsweise die Narbenbildung verbessert werden. Gerne zeigen wir Ihnen in unserer Praxisklinik, wie Sie eine Narbenmassage durchführen können.
Narbenpflaster oder spezielle Silikongels können ebenfalls hilfreich sein, um das Narbenbild zu optimieren. Durch eine regelmäßige Anwendung können sie die Narbenreifung unterstützen und die Narben unauffälliger machen.
Es ist außerdem wichtig, die Narben vor UV-Strahlung zu schützen, da diese die Heilung beeinträchtigen und zu einer dunkleren Pigmentierung führen kann. Daher wird die Verwendung von UV-Schutzmitteln und / oder das Bedecken der Narben mit Kleidung empfohlen, um langfristig eine ästhetischere und unauffälligere Narbenbildung zu unterstützen. Es ist zu beachten, dass die Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor regelmäßig erneuert wird, um einen wirksamen Schutz zu gewährleisten.

Wie sieht die Schnittführung bei einer Mastektomie aus? Verlaufen die Narben geschwungen oder gerade?

In unserer Berliner Praxisklinik haben wir die Erfahrung gemacht, dass eine Mastektomie als geschlechtsangleichende Operation bei non-binären oder transgender Personen mit einer annähernd geraden Narbe im Querverlauf in der Regel besser in das angeglichene Körperbild passt und von den meisten Patienten bevorzugt wird. Im Vergleich dazu zeigt eine Schnittführung, bei der sich die ursprüngliche Brustform als geschwungene Narbe auf der Brustwand abbildet, eher nicht das bevorzugte Erscheinungsbild. Manchmal ist es auch notwendig, die Schnittführung in den Achselbereich auszuweiten, wenn die Brust sehr groß ist, sehr weit seitlich lokalisiert ist oder sich dort ein Gewebsüberschuss befindet.

Kann man bei einer Mastektomie auch die Brustwarzen in ihrer Form und Größe verändern?

Die Brustwarze wird bei freier Transplantation an ihre neue Position auf der Brustwand verpflanzt. Sollten der Brustwarzenvorhof und/oder der Nippel (sog. Papille) zu groß sein oder ihre Form nicht zum gewünschten Erscheinungsbild passen, so können diese im Rahmen der Mastektomie als geschlechtsangleichende Operation bei non-binären oder transgender Personen angepasst werden.

Kann man die Brustwarzen bei einer Mastektomie als geschlechtsangleichende Operation bei non-binären oder transgender Personen auch komplett entfernen lassen?

Ja, in unserer Praxisklinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie können wir in der Regel diesem Wunsch im Rahmen einer Mastektomie gerecht werden und die Brustwarzen komplett entfernen.

Welche Techniken der Mastektomie als geschlechtsangleichende Operation bei non-binären oder transgender Personen gibt es?

In unserer Berliner Praxisklinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie bieten wir drei verschiedene Techniken für die Mastektomie an. Die Keyhole-Technik umfasst das Lockern des Drüsenkörpers mit Konturangleichung der Brustwand durch Kürettage (ein Verfahren, bei dem als Operationsinstrument eine Liposuktionskürette verwendet wird) und die Entfernung der Brustdrüse durch einen Schnitt im Brustwarzenvorhof. Gegebenenfalls wird eine Straffung um die Brustwarze entweder direkt oder zu einem späteren Zeitpunkt von min. 6-9 Monaten durchgeführt. Eine weitere Methode ist die Mastektomie als geschlechtsangleichende Operation bei non-binären oder transgender Personen mit freier Transplantation der Brustwarze, bei der die Brustdrüse entfernt und die originäre Brustwarze wieder auf die Brustwand transplantiert wird. Alternativ kann eine Mastektomie durchgeführt werden, bei der die gesamte Brustwarze zusammen mit der Brustdrüse entfernt wird. Die Anwendung jeder dieser Techniken richtet sich nach der individuellen Situation, den Bedürfnissen des Patienten und den anatomischen Vorbedingungen.

Kommt für mich eine Keyhole-Technik (Schlüssellochtechnik) zur Brustentfernung in Frage?

Eine Mastektomie als geschlechtsangleichende Operation bei non-binären oder transgender Personen kann in bestimmten Fällen mithilfe der Keyhole-Technik durchgeführt werden. Bei dieser Operationsmethode wird überschüssiges Brustgewebe durch einen kleinen Schnitt am Rand der Brustwarze entfernt. Die Anwendung dieser Methode hängt jedoch von der Größe der Brust und der Elastizität von Haut und Bindegewebe ab. Sie eignet sich besonders für Personen mit einer kleinen Brust und straffem Gewebe. Bei einer großen Brust oder erschlaffter Haut ist die Anwendung dieser Technik nicht empfehlenswert. Wenn sich die Haut nach der Brustdrüsenentfernung nicht ausreichend zusammenzieht, muss möglicherweise zu einem späteren Zeitpunkt eine nachfolgende Straffung in Betracht gezogen werden.

Übernimmt die Krankenversicherung die Kosten für eine Mastektomie bei nicht binären Patienten?

Das Bundessozialgericht in Kassel hat in einem Urteil vom Oktober 2023 entschieden, dass geschlechtsangleichende Operationen für non-binäre Personen keine Leistung der Krankenkassen darstellen. Der Anspruch auf Kostenübernahme setzt eine Empfehlung des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) voraus, die bisher leider fehlt. Das Gericht betonte, dass die geschlechtliche Identität auch für non-binäre Personen, die sich weder dem männlichen noch dem weiblichen Geschlecht zuordnen, vom allgemeinen Persönlichkeitsrecht geschützt ist. Bis eine Empfehlung des G-BA vorliegt, besteht jedoch weiterhin kein Anspruch auf diese Eingriffe, und die Kosten müssen derzeit selbst getragen werden. Hier mehr dazu erfahren.

Seite teilen
 

Terminvereinbarung online

Über die Arzt-Buchungsplattform »Doctolib« können Sie jederzeit schnell, einfach und kostenlos einen Termin online vereinbaren.

Kontaktformular

Außerhalb unserer Öffnungszeiten können Sie uns auch über unser Kontaktformular ansprechen. Wir melden uns umgehend bei Ihnen zurück.

Online appointments

You can make an appointment on line at any time quickly and easily via the free ‘Doctolib’ doctor booking platform.

Contact form

Outside our opening hours, you can also get in touch with us via our contact form. We will get back to you as soon as possible.

Kontakt